Wissenswertes über Massage Gutscheine

Päckchen

Voucher

Massage Gutschein

Nicht nur zur Weihnachtszeit als “Last – Minute – Geschenk” sind Gutscheine eine beliebte Geschenkidee. Falls Sie drauf und drann sind einen Massagegutschein zu kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten, damit der Gutschein nur für den Empfänger zur Überraschung wird.

Gültigkeit eines Gutscheins

Ein Zertifikat ist nicht “ewig” gültig, so viel ist klar. Im BGB sind dafür klare Regeln definiert. So ist ein Gutschein grundsätzlich drei Jahre gültig. Berechnet werden drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Wenn ein Gutschein also z.B. zu Ostern 2015 ausgestellt wurde, ist er bis Ende 2018 gültig. In Einzelfällen kann die Laufzeit eines Gutscheins aber auch kürzer sein, etwa zwei Jahre oder sogar ein Jahr betragen. Dies muss jedoch durch besondere Umstände des Falles gerechtfertigt sein und wird auf dem Gutschein gesondert angegeben. Denkbar wäre in diesem Fall z.B., wenn im nächsten Jahr die Löhne und sonstigen Kosten steigen und somit der Wert der Leistung nicht mehr dem ursprünglichen Wert des Gutscheins entspricht. Aber auch dann können die Kunden auch nach drei Jahren den bereits gezahlten Betrag abzüglich einer Gewinnzulage, die dem Masseur durch die Nichtzahlung entgangen ist, zurückfordern. Um den Ärger und die Kosten zu vermeiden, ist es einfacher, einen Pauschal-Gutschein mit einer Gültigkeit von 3 Jahren zu haben.

Einzelheiten zum Gutschein

Wichtige Informationen, die auf jedem Coupon vermerkt werden sein soltten:

  • das Ausstellungsdatum
  • die genaue Beschreibung der Darbietung (z.B. inkl. Zeitangabe für die Dauer der Massage)
  • Bedingungen, zu denen der Gutschein eingelöst werden kann (Termine, Zeiten usw.)
  • Informationsdienst, also der Masseur (Adresse, Telefonnummer, Website usw.)
  • zu beachten, dass der Gutschein nicht gegen Bargeld eingetauscht werden kann

Gestaltung des Gutscheins

Der größte Wert eines Gutscheins liegt noch vor kurzem darin, dass er auf einem Nadeldrucker ohne schmutzigen Umschlag ausgedruckt präsentiert wird. Der Gutschein selbst sollte bereits eine Aussag

Voucher 2

e über die Qualität der auf dem Gutschein angebotenen Dienstleistungen sein. Je höher die Qualität des Gutscheins, desto grösser die Freude des Beschenkten – und desto besser der erste Eindruck, den der Neukunde erhält, ohne die seine Massage nur gesehen oder getestet zu haben! Inzwischen gibt es Schnäppchen, um sich den Gutschein über das Internet kostengünstig, aber in hoher Qualität nach Hause liefern zu lassen. Der Kunde kann dort aus einer Vielzahl von Designvorschlägen wählen oder eigene Designs oder Fotos hochladen, um den Gutschein an das Firmenlogo anzupassen. Es empfiehlt sich, eine schwere Papierqualität zur Qualität der Massage zu nehmen – damit die Anwendung bereits das Gefühl des Gutscheins vermittelt. Dann sollte “Kalligraphie” nur das Ausstellungsdatum und die Gegenleistung von Hand festgehalten werden, bevor der Gutschein ausgehändigt wird.

Vorteile eines Gutscheins

Jeder kann Geschenkkarten in hoher Qualität drucken, was natürlich mit Kosten verbunden ist. Ein schöner, hochwertiger und passender Umschlag, der vielleicht saisonal angepasst werden kann.

  • online bestellbar
  • sofort ausdruckbar
  • genießen, wann immer der Beschenkte möchte
  • Entspannung kommt als Geschenk immer an
  • hochwertiges, angenehmes und gesundes Geschenk

 

Sources:

http://www.juraforum.de/lexikon/gutschein

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article11918912/Wie-lange-ist-eigentlich-ein-Gutschein-gueltig.html

Menü