Shiatsu Massage Wien | Neue Lebensenergie für Körper und Geist

Shiatsu Massage WienShiatsu Massage Wien

Aus aller Welt zieht es seit jeher kulturinteressierte Besucher nach Wien, welche die atemberaubenden Veranstaltungen mit allen Sinnen erleben wollen – da wäre etwa der Wiener Opernball in der Wiener Staatsoper oder die berühmten Wiener Festwochen. Auch traditionelle kulinarische Erlebnisse sowie die traumhafte Natur machen Österreichs Hauptstadt zu einem unverzichtbaren Reiseziel.

Was die Work-Life-Balance betrifft wird in Wien, wie in so ziemlich jeder Großstadt, dann aber doch nur mit Wasser gekocht: Hektik, Erschöpfung und ein strapaziöser Spagat zwischen Job und Familie führen oft zu innerem Ungleichgewicht, Verspannungen und Kopfschmerzen. Für alle, die unter diesen Problemen leiden, kommt daher eine Massage wie gerufen. Besonders in sich hat es die  japanische Shiatsu Massage, die nachgewiesen heilend für Körper und Geist  ist.

Wie wirkt die Shiatsu Massage?

Shiatsu ist eine beliebte Massage-Methode und kommt aus Japan, wobei ihre Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), genauer gesagt der chinesischen Heilmassage Tuina, münden. Shiatsu setzt sich aus “shi” für Finger und “atsu” für Druck zusammen. Die Shiatsu-Methode ist so wirksam und beliebt, dass sie sich von Japan aus weltweit verbreitet hat. Doch warum wird die Wirkung von Shiatsu so hoch angesehen?

Shiatsu ist manuelle, energetische Körperarbeit, die dabei hilft, den Energie-Fluss im Körper wieder zu lösen und freizusetzen – zumindest wenn man nach dem traditionellen asiatischen Verständnis geht. Danach wohnt dem Menschen eine unsichtbare Energie, das sogenannte Chi, inne. Dieses Chi wird durch Meridiane (Energiebahnen) durch den Körper transportiert und kann bei einer körperlich oder psychisch belastenden Lebensweise in den Meridianen blockiert werden.

Die Folge sind Verspannungen und Schmerzen im Körper oder seelisches Ungleichgewicht. Und gerade weil der Mensch ganzheitlich betrachtet wird, wird Shiatsu nicht nur bei körperlichen Beschwerden eingesetzt, sondern auch bei seelischen Problemen angewendet. Die Wirkung des Shiatsu erinnert somit an medizinische Techniken aus der Osteopathie und das ganzheitliche Verständnis der Akupressur und der Thai-Massage.

Für wen ist Shiatsu geeignet?

Shiatsu ist ganz grundsätzlich für alle geeignet – dabei ist es egal, ob bereits bestimmte Beschwerden körperlicher oder seelischer Natur bestehen. Oft wird Shiatsu auch schlicht zur Vorbeugung von Blockaden der Lebensenergie und der Entspannung von Körper und Geist angewendet. Dadurch wird Shiatsu zu einer ganzheitlichen Präventionsmaßnahme zugunsten der eigenen Gesundheit. Doch auch bei Schwangerschaft und neuen Lebensabschnitten ist Shiatsu sehr beliebt, damit die Kunden tief in sich hineinspüren können.

Die Shiatsu-Behandlung findet jedoch typischerweise bei folgenden Beschwerden Anwendung:

  • Stress
  • Verspannungen der Muskeln
  • Schmerzen im Körper
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schlafproblemen
  • Verdauungsstörungen und Übelkeit
  • Menstruations-Beschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne

Die manuelle Therapie aus Japan ist eine sanfte Behandlungsmethode, von der in der Regel keine Risiken zu erwarten sind. Doch es gibt auch einige Ausnahmen, bei denen im Vorfeld der Shiatsu-Behandlung ärztlicher Rat eingeholt werden muss. Vorsicht gilt insbesondere bei Durchblutungsstörungen, Osteoporose, Krampfadern, Bluthochdruck, Epilepsie und Tumoren.

Beachten Sie auch: Shiatsu wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Oft wird es als begleitende Behandlung durchgeführt, kann bei bestimmten Krankheiten medizinische Behandlungen normalerweise jedoch nicht ersetzen.

Wie läuft eine Shiatsu Behandlung ab?

Eine Shiatsu-Therapie dauert meistens zwischen 30 und 60 Minuten. Die Behandlung findet dabei in leichter und bequemer Kleidung auf einer auf dem Boden liegenden, weichen Matte statt. Eine Besonderheit liegt darin, dass der Therapeut vor der Behandlung mit sanftem Druck die Meridiane im Bauch abtastet und sich dadurch ein Bild über die Gesundheit des Kunden verschafft. Anschließend beginnt die eigentliche Massage.

Was aufgrund des Namens Shiatsu nach bloßer Fingerdruck-Behandlung klingt, sieht in der Praxis anders aus: Der Therapeut wirkt neben seinen Fingern und Händen auch mit Ellenbogen, Knien und Füßen durch gezielten Druck auf die Energiepunkte verschiedener Stellen des Körpers ein, wobei er gelockert und gut durchblutet wird. Dadurch fließt die blockierte Energie wieder durch den Körper und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Die Shiatsu-Behandlung läuft für den Kunden passiv ab, da der Praktiker ihn durch gymnastische Übungen selbst bewegt und dabei gleichzeitig für körperliche Entspannung und Wohlbefinden sorgt.

Top 3 Adressen für Shiatsu in Wien

Hier stellen wir Ihnen unsere Top 3 Anbieter für Shiatsu-Anwendungen in Wien vor. Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und lassen Sie sich mal wieder so richtig fallen.

Shiatsu-Praxis in Wien Sandra Schwaiger

Sandra Schwaiger ist eine Diplom Shiatsu-Prakikerin in Wien. Die Shiatsu-Behandlung findet in ihrer Praxis in leichter Kleidung und Socken auf einer Matte auf dem Boden statt. Je nach individuellem Bedürfnis wird Shiatsu hier in Bauch-Seiten-Rückenlage oder auch im Sitzen angewendet. In einem Vorgespräch besprechen Sie in der Praxis Ihre Wünsche und Beschwerden.

Lassen Sie mithilfe von Shiatsu Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringen. Die erste Shiatsu-Sitzung dauert 70 Minuten und kostet 85 Euro.

Shiatsu-Praxis in Wien Manuela Mader-Höfer

In dieser Praxis werden Sie von der ESI ausgebildeten Shiatsu-Praktikerin Manuela Mader-Höfer behandelt. Wie in jeder Praxis sind bequeme Kleidung und leichte Baumwollsocken Voraussetzung, um die Behandlung entspannt beginnen zu können. Die Dauer einer Sitzung beläuft sich zwischen 45 und 60 Minuten. Die Preise werden individuell erfragt.

Eine Besonderheit ist, dass bei tieferliegenden Verspannungen mit Schröpfgläsern gearbeitet wird und bei Kältezuständen oder chronischen Nebenhöhlenentzündungen auch Moxibustion und das aus der chinesischen Volksmedizin stammende Gua-Sha zum Einsatz kommt.

Neckattack – Der mobile Shiatsu-Anbieter

Neckattack bietet seit über 15 Jahren Shiatsu und weitere Massagen als mobilen Service in Wien an. Die erfahrenen Masseure und Therapeuten gehen selbstverstädnlich auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und verhelfen Ihnen wieder zu neuer Lebensenergie und seelischer Ausgeglichenheit – ganz ohne den Besuch einer Praxis!

Vertrauen Sie der hochwertigen Qualifikation und langjährigen Erfahrung der Therapeuten von neckattack und vereinbaren Sie ganz unkompliziert einen Termin.

Shiatsu Behandlung als mobiler Service

Würden auch Sie gerne mal Shiatsu ausprobieren, doch Ihnen fehlt im Alltag die nötige Zeit für Entspannung? Kein Problem, denn die Lösung lautet: Mobile Massage – auch in Wien! Ihr Masseur kommt dafür ganz einfach an den Ort, an dem er gebraucht wird. Somit entfällt für Sie eine zeitraubende Anreise in die Shiatsu-Praxis oder unerwünschte Wartezeiten. Und das Beste ist: Nach Beendigung der Behandlung dürfen Sie einfach weiter entspannen, ohne selbst abreisen zu müssen.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Masseur über eine fundierte Shiatsu-Ausbildung verfügt. Die Shiatsu-Praktiker müssen Grundlagen der komplexen TCM sowie spezielle Shiatsu-Behandlungstechniken erlernen. Für diese umfassende Ausbildung wird ein Umfang von etwa 500 Stunden empfohlen.

Shiatsu in Wien – Fazit

In Wien kann man nicht nur Musik, Kultur, hervorragendes Essen und atemberaubende Natur erleben – auch in Sachen Entspannung kann Wien mit vielfältigen Angeboten beeindrucken. Shiatsu ist eine ganz besondere manuelle Körper-Therapie, die für viele seelische und körperliche Umstände passend ist. Die Shiatsu-Behandlung findet ganz entspannt in bequemer Kleidung auf einer weichen, auf dem Boden liegenden Matte statt. Der Kunde muss sich lediglich entspannen und auf die Behandlung einlassen – für den Rest sorgt der gut ausgebildete, erfahrene Shiatsu-Therapeut.

Wenn Ihnen im Alltag die Zeit fehlt eine Shiatsu-Praxis aufzusuchen, können Sie ganz bequem eine mobile Shiatsu-Behandlung in Wien buchen. Schwingen Sie sich einfach in Ihre bequeme Kleidung und tun Sie  Ihrem verspannten Körper und gestressten Geist mal wieder etwas Gutes – denn Shiatsu steht ganz hoch im Kurs! 

Massagen zu Hause oder im Büro?

  • seit 15 Jahren

  • ohne Fahrtkosten

  • online reservieren
event massage flat design

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Menü