Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine effektive Möglichkeit, den Körper von Schlacken zu befreien und die angesammelte Gewebsflüssigkeit zu entfernen. Sie wird hauptsächlich eingesetzt bei Ödemen von Armen oder Beinen und war bereits vor dem 16. Jahrhundert bekannt. Der Arzt Dr. Asdonk bewies die Wirksamkeit dieser Therapieform und verhalf ihr somit zu einer Renaissance. Bei der manuellen Lymphdrainage werden die betroffenen Körperstellen je nach Krankheitsbild sanft und mit pumpenden Bewegungen kreisförmig massiert und ausgestrichen in Richtung des Lymphabflusses. Ein schnellerer Abtransport der Lymphe bewirkt nach Meinung von ganzheitlichen Medizinern einen Rückgang von kleineren Entzündungen sowie Schmerzen und führt zur Entspannung des ganzen Körpers. Die manuelle Lymphdrainage wird auch bei der Nachbehandlung operativer Eingriffe eingesetzt, bei denen Lymphknoten entfernt wurden.

Menü