Fußreflexzonenmassage Wien | Mit Leichtigkeit durch den Tag

Fußreflexzonenmassage Wien

Sportlich aktive und naturverliebte Menschen fühlen sich in Österreichs Hauptstadt Wien pudelwohl. Die Großstadt ist nicht nur für ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten, sondern auch für die traumhaften Stadtwanderwege in 240 km Höhe bekannt. Wiens Naherholungsgebiete und der Wienerwald am Stadtrand laden zum Wandern, Radeln und Verweilen ein.

Doch das viele Unterwegssein macht besonders unseren Füßen, die uns treu durchs Leben tragen, oft zu schaffen. Füße sind über Energie- und Nervenbahnen mit den gesamten Organen des Körpers verbunden, sodass sich Verspannungen negativ auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden auswirken können. Für  ultimative Entspannung und neue Lebensenergie  sorgt die Fußreflexzonenmassage. Wie sie wirkt und was genau Sie dabei erwartet, erfahren Sie hier.

Entstehung und Wirkung

Die Fußreflexzonenmassage wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom Arzt William Fitzgerald entwickelt, der den menschlichen Körper in 10 symmetrisch angeordnete Zonen einteilte, welche durch die Füße verlaufen und Reflexpunkte enthalten. Nach seinem Verständnis repräsentierten Füße als eine Art Landkarte die körperlichen Beschwerden der Menschen. Bei der Fußreflexzonenmassage handelt es sich um eine spezifische Art der allgemeinen Reflexzonenmassage. Das Wissen um die verschiedenen Bereiche des Fußes und die Wirksamkeit der Fußreflexzonenmassage wanderte später schließlich von England nach Deutschland und wird seit 1967 im Ausbildungszentrum von Hanne Marquardt weitergegeben.

Durch die Annahme, dass unsere Füße mit allen Organen des Körpers verbunden sind, kann ihr Zustand etwas über das Gesamtbild der Gesundheit aussagen und so auch auf Krankheiten oder Störungen im Körper hinweisen. Mithilfe der Reflexzonen-Massage können Blockaden gelöst und Beschwerden gelindert werden. Die Lockerung des Gewebes lässt die Energie wieder durch den Körper fließen, sodass die Fußreflexzonenmassage sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene ihre Wirkung entfalten kann.

Bei folgenden Problemen kommt die wohltuende Massage an den Reflexpunkten der Füße zum Einsatz:

  • Verspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Verdauungsbeschwerden
  • Erkältungen
  • Zyklusbeschwerden

Neben der Linderung von Schmerzen und anderen Beschwerden wird duch die Massage der Fußreflexzonen die Durchblutung angeregt und durch die wohltuende Entspannung das körperliche und seelische Wohlbefinden gesteigert. Außerdem werden mithilfe der Behandlung die Selbstheilungskräfte der Körpers aktiviert, sodass auch Allergien gemindert werden können.

Fußreflexzonenmassage – Für wen ist sie geeignet?

Eine Fußreflexzonenmassage ist grundsätzlich für jeden geeignet, da sie vollkommen schmerzfrei abläuft. Wenn Sie bereits Beschwerden haben oder einfach präventiv etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun möchten, liegen Sie mit dieser Massage goldrichtig. Der sanfte Druck auf verschiedene Stellen des Fußes wirkt wunderbar entspannend.

Ratsam ist es, vor der Behandlung nur wenig und leichte Kost zu sich zu nehmen, da der Verdauungsprozess die Wirkung der Massage möglicherweise hemmen könnte. Auch sollte die Fußreflexzonenmassage bei chronischen Schmerzen regelmäßig durchgeführt werden, damit Sie langfristig helfen kann.

Bei manchen Lebensumständen oder Erkrankungen wird von einer Fußreflexzonenmassage abgeraten. Beispielsweise bei Risikoschwangerschaften, akuten Entzündungen, von Fieber begleiteten Infekten, Rheuma, Pilzbefall, Arthrosen im Fuß und Psychosen. Sprechen Sie vor einer Behandlung bitte unbedingt mit Ihrem Arzt und informieren Sie Ihren Massage-Therapeuten.

Wie läuft die Massage ab?

Vor Beginn der Fußreflexzonen-Therapie erstellt der Therapeut zunächst eine Anamnese. Der Massagepatient begibt sich anschließend in bequemer Position auf eine Massageliege oder eine Couch, damit die Therapie beginnen kann. Während der Massage führt der Masseur sogenannte tonisierende und sedierende Grifftechniken durch.

Tonisierende Griffe erzeugen einen Resonanzreflex, indem sie bestimmte Organe aktivieren und stimulieren. Der auf die Füße ausgeübte Druck variiert und wirkt sich dadurch auf die Intensität der Organreflexe aus. Sedierende Griffe werden hauptsächlich zur Schmerzbehandlung durchgeführt und wirken zeitgleich wohltuend und beruhigend. Dabei drückt der Masseur solange Punkte an der Oberseite des Fußes und den Fußsohlen, bis der Schmerz nachlässt. Ein toller Effekt ist auch, dass durch die Massage und Durchblutung der Füße eine wohlige Wärme entsteht, die Sie ganz automatisch entspannt.

Zur Unterstützung der Massage selbst und des gesundheitlichen Zustands, wird je nach Problemen in einem Bereich oder Erkrankungen mit bestimmten Ölen behandelt, die den Heilungs- oder Linderungsprozess fördern können. Salbei- oder Pfefferminzöl unterstützt beispielweise bei Erkältungen. Eine Fußreflexzonenmassage dauert in der Regel zwischen 20 und 45 Minuten. Bei starken Beschwerden ist es zudem empfehlenswert, wöchentlich mehrere Behandlungen durchzuführen, damit sich die Massage positiv auf die Verbesserung des gesundheitlichen Zustands auswirken kann.

Fußreflexzonenmassage als mobiler Service

Viele denken sich nun, dass in ihrem hektischen Alltag keine Zeit dafür ist, um ein Massagestudio oder eine Praxis aufzusuchen. Für Menschen mit einem sehr straffen Zeitplan lautet die Lösung: Mobile Fußreflexzonenmassage!

Dafür kommt der Masseur an den Ort, an dem Sie sich gerade befinden und führt von dort aus ganz bequem die Behandlungen durch. Sie müssen also gar nicht erst eine zeitraubende und stressige Anreise organisieren und können ganz entspannt Ihre Auszeit genießen. Gönnen Sie sich ganz bequem exklusive Wohlfühlmomente und lassen Sie sich all Ihre Blockaden für mehr Lebensenergie lösen.

Neckattack bietet seit vielen Jahren auch am Standort Wien mobile Reflexzonen-Massagen und viele weitere an. Tun Sie sich mal wieder etwas Gutes und vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Fazit

Wien bietet vielfältige Möglichkeiten, um sich aktiv in der Natur auszupowern und Wohlfühlmomente für Körper und Seele zu genießen. Eine Fußreflexzonenmassage ist ideal für alle Gesundheitsbewussten zur Prävention und solche, die Linderung bereits bestehender Probleme sowie Ausgleich und Entspannung im stressigen Alltag suchen.

Das Wissen, auf welches Fitzgerald und Marquardt schon vor Jahrzehnten gestoßen sind und es weitergetragen haben, wird von Masseuren, Physiotherapeuten und Heilpraktikern noch heute mit großer Freude aufgrund der hohen Wirksamkeit angewendet. Denn das Einteilen in Zonen erwies sich als guter Indikator bei bestimmten Problemen der jeweiligen Organe und die Reflexzonenmassage als effektive Technik, um den Patienten wirksam und langfristig zu helfen.

Sollte Ihnen im Alltagstrubel die Zeit für eine Fußreflexzonenmassage fehlen, ist der mobile Service die perfekte Lösung, bei der Sie trotz Zeitmangel auf nichts verzichten müssen. Vereinbaren Sie ganz unkompliziert einen Termin für Ihre medizinische Massage, damit auch Ihre Energien wieder ungehindert durch Ihren Körper fließen können. Füße tragen uns nicht nur durch unser ganzes Leben und machen heldenhaft alles mit –  sie sind vor allem der Spiegel unseres gesundheitlichen Zustands , weshalb wir ihnen immer wieder mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit begegnen sollten.

Massagen zu Hause oder im Büro?

  • seit 15 Jahren

  • ohne Fahrtkosten

  • online reservieren
event massage flat design

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Menü