Homepage1Wer heute von seinen Kunden gefunden werden möchte, muss auch im Internet präsent sein. Ein Eintrag in den „Gelben Seiten“ reicht nicht mehr, die Kunden möchten sich gerne im Vorfeld online informieren. Eine eigene Homepage ist daher unabdingbar – und das nicht nur, um neue Kunden zu gewinnen, sondern auch, um Stammkunden zu informieren und „bei der Stange“ zu halten.

So einfach zu erstellen wie ein Textdokument

Eine eigene kleine Homepage selbst zu programmieren ist kein Hexenwerk und gelingt nach kurzer Einarbeitung auch Anfängern. Heute muss niemand mehr langwierige und teure Fortbildungen in komplizierten Programmiersprachen absolvieren, die meisten Programme zum Erstellen einer eigenen Homepage lassen sich so einfach bedienen wie MS Word. Das einfachste ist, sich für einen Anbieter zu entscheiden, der nicht nur die eigene Homepage hostet, sondern auch gleich die dazu passende Software, den „Web Bauklasten“ zur Verfügung stellt. Diese Variante ist einfach, birgt aber bei einem Anbieterwechsel das Risiko, dass das Format nicht übertragbar ist. Eine Auswahl solcher Anbieter findet man z.B. hier: http://www.websitebuilder-test.com/

Gute Struktur ist wichtig

Legen Sie sich im Vorfeld auf Ihrem eigenen PC einen Ordner an, in dem Sie alles speichern, was Sie an Text, Fotos und Grafiken später auf Ihrer Homepage sehen möchten. Das erleichtert die Arbeit sehr!

Machen Sie außerdem eine Zeichnung oder Liste, aus der die Struktur Ihrer Homepage ersichtlich wird. Wichtige Inhalte sind immer:

„Über uns“ – der Kunde möchte wissen, mit wem er es zu tun hat, welche Aus- und Fortbildungen Sie haben und was Ihre Philosophie ist

Angebot – Auf Ihrer Homepage sollte man sich vorab informieren können, welche Arten von Massage Sie bieten

Preise – um ewig gleichen Anfragen vorzubeugen, empfiehlt es sich, auch Preise zu nennen

Impressum  Die Angabe von Impressum und Haftungsausschluss ist zwingend erforderlich!

Kontakt: Die beste Homepage nützt nichts, wenn der Kunde nicht erfährt, wie er mit Ihnen in Kontakt treten kann. Nennen Sie hier Ihre Telefonnummer und nutzen Sie ein Kontaktformular, über das der Kunde Sie erreicht. Stellen Sie sicher, dass Sie Anfragen auch zeitnah beantworten!

News&Events – Für Neukunden und auch Ihre Stammkundschaft ist es interessant zu sehen, wie aktiv Sie sind. Hier ist Platz für Aktionen, Neuigkeiten, Urlaubszeiten, Werbemaßnahmen etc.! Dieser Menüpunkt macht nur Sinn, wenn Sie die Seite auch mit Inhalt füllen und Ihren Lesern von Zeit zu Zeit auch wirklich Neues erzählen möchten!

Namensfindung und Registrierung

Homepage 2Haben Sie sich dann für einen Anbieter entschieden, überlegen Sie sich zunächst einen geeigneten Namen, um Ihrer neuen Website einen Link zu verpassen. Falls Sie schon unter einem Firmennamen bekannt sind, nutzen Sie diesen! Ist der Name als Link noch verfügbar? Prima! Dann können Sie gleich los legen!

Starten Sie die Software des Anbieters. Meist wird Ihnen anfangs eine Auswahl Layouts angezeigt. Sobald Sie sich für das zu Ihrer im Vorfeld erstellten Struktur passende entschieden haben, legen Sie los! Texte können meist wie in bekannten Textverarbeitungsprogrammen erstellt und bearbeitet werden, der Bildupload funktioniert fast selbsterklärend. Nach einiger Zeit wird es Ihnen leicht fallen, Änderungen vorzunehmen und Ihre Homepage zu gestalten!

Man braucht also keinen teuren Software – Programmierer, um online zu gehen!

Quellen:

http://www.eigenehomepageerstellen.org/

http://www.gurkcity.de/webdesign/10gruende.php

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü