Die klassische Massage

Es gibt doch nichts Angenehmeres als eine entspannende klassische Massage nach einem anstrengenden Tag, nach dem Sport oder bei kleinen Rückenleiden, wie sie bei fast jedem von uns zu finden sind.

Doch was bewirkt Massage eigentlich und was macht sie mit dir? Warum solltest du sie dir vielleicht öfter gönnen, wann solltest du es lieber bleiben lassen. All diese Fragen werde ich für dich im folgenden Text

beantworten, um dich etwas für dieses Thema zu sensibilisieren.

Was ist klassische Massage eigentlich?

Die Massage gilt wahrscheinlich als die älteste Heilkunst unserer Erde. Die Ursprünge der Massage sind bereits 2700 v. Christus in fernöstlichen Gebieten zu finden. Massage zur Entspannung

Im heutigen Zeitalter ist die Massage weit verbreitet, sei es im Wellnessbereich oder im physiotherapeutischen Heilmittelbereich. Im Allgemeinen spricht man bei der Massage von “einer, mit der Hand ausgeführten mechanischen, adäquat dosierten Therapie der Muskulatur und Körperdecke zu Heilzwecken. ‘‘

Wie wirkt klassische Massage?

Wirkungen von klassischer Massage

Eines der wichtigsten Wirkungen der klassischen Massage ist der Reflektorische Effekt, das bedeutet dass Schmerzreize zB. Im Schulter-Nackenbereich durch mechanische Reize wie zB. Massagen, überdeckt werden. Dies ist der Grund für das sofortige Wohlbefinden während einer Massage.

Natürlich folgt direkt danach die Entspannung der Muskulatur, welche möglicherweise zuvor schmerzen verursacht hat. Außerdem ist die klassische Massage stoffwechselanregend und durchblutungsfördernd bei jeder massageartigen Behandlung der Haut.

Wann solltet ihr nun lieber keine Massage genießen und lieber verzichten?

Grundsätzlich gilt, dass bei akuten Entzündungen und offenen Wunden keine Massage erfolgen sollte, da die Gefahr der Verschlechterung dieses Zustands sehr groß ist. Außerdem sollte man bei infektiösen Hauterkrankungen, Thrombosen und arteriellen Verschlusskrankheiten erst seinen Arzt aufsuchen bevor man sich massieren lassen sollte.

Oft gemacht, jedoch meistens die falsche Lösung ist die Massage nach einem sogenannten ,,Hexenschuss‘‘. Dieser ist oftmals eine reflektorische Anspannung der unteren Rückenmuskulatur zum Schutze der Wirbelsäule, überwiegend nach einer Überbelastung oder Fehlhaltungen des Körpers. Eine Massage würde hier der Wirbelsäule die schützende Muskulatur nehmen und die Wirbelsäule dadurch weiterhin gefährden.

Treffen alle diese Zustände auf deinen Körper nicht zu, kannst du dich jederzeit für eine Massage entscheiden. Eine Massage hat nicht nur positive Auswirkungen auf deine Muskulatur, sondern auch auf deine Psyche, sei es alleine durch die vermehrte Ausschüttung des Glückshormons ,,Endorphin‘‘ oder durch eine verbesserte Körperhaltung, die du nach einer erholsamen Massage wieder einnehmen kannst. Nicht umsonst sagt man auch ,,Der Rücken ist das Ausdrucksorgan der Seele‘‘.

Mobile Massage von  neckattack Logo

klassische Massage von neckAttack

Die beste Lösung um schnell und bequem an eine qualitativ hochwertige Massage zu gelangen ist natürlich der Mobile Massage Service von neckattack. Egal wo du dich befindest, sei es auf der Arbeit, auf einem Event oder direkt bei dir Zuhause, kontaktiere uns z.B. auf unserer Homepage oder bei Facebook und wir schicken dir direkt einen oder mehrere Masseure/innen in deine Firma oder zu dir nach Hause.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas mehr über die klassische Massage nahe bringen und einige deiner Fragen beantworten.

Dein neckattack Team wünscht dir eine entspannte Woche und wir freuen uns, dich bald erneut mit unserer mobilen Massage entspannen zu dürfen.

You must be logged in to post a comment.
Menu